blog forum dox pix linx
28.07.2005: Orks gegen Middenheimer und Abenteurer
Gonh-Tarr Heute abend haben wir wieder eine geile Schlacht ausgefochten. Die Bruutha Boyz waren nominell sogar die Sieger! Was allerdings bei der Kampagne nicht so entscheidend war, da die beiden anderen Banden sich mit den gefundenen Morrsteinen eher lachend zurück zogen..

Mit zwei orkischen Henchmen kamen nun die Animositäten mehr zum tragen, einer von ihnen bewegte sich kaum noch, da er ständig Stimmen hörte, die ihn scheinbar beschimpften. ;-)

Bei Broll ging es diesmal sogar recht gut, diesmal machte er es besser: Anfangs kam er vor sabbern kaum von der Stelle, dafür war er dann im Kampf voll da, was sonst immer anders herum war. So herum war es mir natürlich deutlich lieber! :-)

Auch sonst keine Verluste zu beklagen, sondern ziemlich brauchbare Aufstiege. Gonh-Tarr kann nun endlich auch mit Brolls enormer Reichweite mithalten.. Elfenschütze, wir kommen! ;-)

Die beiden anderen Banden sahnten allerdings noch ein bisschen mehr ab. Die Middenheimer verloren zwar ihren schon recht aufgepusteten Bogenschützen, fanden dafür aber einen Gefangenen, der sich ihnen anschloss, und die Abenteurer konnten wegen dem Gewicht der mitgeschleppten Morrsteine kaum noch ihren Rückzug antreten.. :-)

Nun ja, was sollen Orks auch mit Geld. Mal schauen, vielleicht nächsten Donnerstag wieder, ich fand's wieder voll geil!
edit

c o m m e n t s
29.07.2005: Grischa
Ich habe übrigens noch was interessantes zu euren befreiten Gefangenen entdeckt, was Uwe wohl überlesen hatte: Forum Eintrag
30.07.2005: Grischa
Uwe hat mir zwei recht stimmungsvolle Bilder zum Abend geschickt: Bilder Gallerie
30.07.2005: Dirk
Hi Leute irgendwie erscheint mir das game für fantasy tabletop verhältnisse ziemlich harmlos zu sein, denn normalerweise wenn schwerbewaffnete banden sich mit pfeilen und schwertern tracktieren, gibt es ne menge tote die verluste die ihr habt, stehen doch im krassen gegensatz zu dem kriegerischen aussehen eurer bis an die zähnebewaffneten banden...hm da fällt mir ein das a-team war auch eine art bande und auf 1 million verschossener kugeln kam ein streifschuss an der ferse.....
30.07.2005: Grischa
Das liegt unter anderem daran, dass die Hiebe der Bandenmitglieder oft einfach bewusstlos schlagen oder den Gegner umkippen lassen. Der Ehrenkodex von Mortheim verbietet es dann oft, auf solche zu Boden gegangenen Einheiten weiter einzuschlagen, jedenfalls dann, wenn eine andere Bedrohung in Reichweite ist.
Die Personen, die dann schwer verwundet vom Feld getragen werden, erliegen tatsächlich oft ihren Verletzungen oder kriegen bleibende Schäden ab.
Nach einem Mortheim Gefecht gibt es ein richtiges Kriegslazaret mit übelst verwundeten Kriegern, die sich bis zur nächsten Schlacht dann regenerieren oder eben nicht.

Abgesehen davon: Das Spiel hat halt für ein Tabletop auch einen ziemlich hohen Rollenspiel Anteil. Im Rollenspiel will man ja auch nicht mit tatsächlicher Wahrscheinlichkeit sterben, nur weil ein 100 Oger Trupp die 4 Helden im Fort Bext niederrennt...
01.08.2005: dirk
Das waren ja auch avatare der götter...
01.08.2005: dirk
in bezug auf die 4 helden in fort bext...
01.08.2005: Octavio
Das entscheidende bei Mordheim ist ja auch, dass du die Figuren mit allen Verwundungen und Macken die sie bekommen weitergespielt werden und schliesslich entweder mächtig stark oder mächtig behindert werden. Das normale Tabletop ist ja so, dass die Figuren nach einer Schlacht zwar tot sind, dann zur nächsten Schlacht dann wieder frisch aus dem Ei gepellt. Bei uns eben nicht. Einer meiner Recken wurde, als er verwundet und bewusstlos am Strassenrand lag von lumpigen und feigen Dieben ausgeraubt und alle Waffen, Rüstungen und Artefakte musste ich versuchen nachzukaufen, wofür mir auch noch zu allem Ärger in diesem Fall das Geld fehlte, das eine Artefakt lag einfach nicht mehr drin
01.08.2005: Grischa
Was denn für ein Artefakt?! Was habe ich denn da verpasst?
02.08.2005: Octavio
Har, Har, die Rüstung mit der man die Wände durchschreiten kann und das Schwert, wo der Gegner bei 2-6 auf der Verletzungstabelle ausgeschaltet ist.
Nee die simpelste Art von "Artefakten" eine Hasenpfote
02.08.2005: Grischa
<schweiß_von_strin_wisch> Ach so.. Das ist auch ein Artefakt? Cool, dann rennen meine irren Orks ja auch schon mit Artefakten rum..

p o s t : c o m m e n t
your name
your email (optional)

:: comment ::

Bold FontItalics fontUnderlineStrike OutSubscriptSuperscriptShadow TextGlow TextFont colorFont facefont sizeFont alignmentTeletypeHorizontal LineMoveQuoteFlash ImageImageE-mail linkhyperlinkList

 Code:
edit