blog forum dox pix linx
03.06.2004: Chaos und Verwüstung in Koboldhöhle
Kobold Tunnelsystem Am Dienstag ging's in Palladium heiß her: Am morgen wurden wir von einer unsichtbaren Bestie angegriffen, die Aramil kräftig in den Arm biss, es aber glücklicher Weise nur auf unsere leckeren Schlangestücke abgesehen hatte. Sie war unser Begleiter für den Tag und schnappte sich jeden Hasen, den Lolindir erlegte.

Am abend wurde Hase mit Mais gekocht und Hammer wollte wie üblich seine Schlafhöhle einrichten, als er in einen unterirdischen Gang stieß! Eine Koboldhöhle! Hammer und Aramil ergründeten sie ein wenig, wobei Hammerfaust seinen Hammerstil beim Versuch zerbrach, eine magisch vorgetäuschte Tür zu zerschmettern.

Als Hammer, Aramil und nun auch Lolindir weiter forschten, blieb der nachtblinde Peottre draussen und wurde von kleinen Kobolden gepiesackt. Peottre verlor seine sonst sprichwörtliche Friedfertigkeit und fing an, sich mit diesen zu prügeln, musste dann aber den Rückzug in das Tunnelsystem antreten. Verfolgt von den Kobolden rannten Peottre und Lolindir weiter, Hammer blieb stehen, um die Kobolde aufzuhalten. Er hieb kräftig auf sie ein, Aramil spielte dabei telekinetisch ein wenig Kobold-Kegel. Die verbliebenen Kobolde flohen.

Beim weiteren erforschen des unterirdischen Systems, stellten sich unsere Helden wieder richtig professionell an: Der Archäologe Aramil übersah einen riesigen altertümlichen Teppich an der Wand, der sein Interesse eigentlich hätte wecken müssen; Lolindir schnetzelte eine relativ wehrlose Gruppe Kobolde, die um die Ecke kam, inklusive des Anführers, der nachher zu tot zum befragen war; Hammer ignorierte Schutzwards in einem Raum, ging hinein und wurde wieder rausgeschleudert. Er glaubte nicht, was er gesehen hatte und stieß kurzerhand noch Aramil in den Raum, den natürlich das gleiche Schicksal ereilte! ;-)

Die Truhe in dem Raum wurde von Hammer professionell zertrümmert, der evtl. kostbare oder wichtige Kristallgegenstand in ihr gleich mit. Als Aramil in einem anderen Raum ein sehr edel wirkendes Runenschwert auf einem Altar sah, griff er zu und hat nun ein verwunschenes Schwert an der Hand kleben.

Runenschwert

Mit seinem Wissen über Mauerwerk und seine Beschaffenheit hieb Aramil zielsicher in eine tragende Mauer der Höhle, durch die das Schwert wie durch Butter ging .. um dann darin stecken zu bleiben und so die Höhle zum Einsturz zu bringen. Nur mit Hilfe von Peottre und Lolindir schaffte er es, das Schwert rechtzeitig vor dem Einsturz des Gewölbes wieder aus dem Stein zu ziehen und zu fliehen.

Kurz - Unsere Helden haben ganze Arbeit geleistet: Archäologisch wertvolle Dinge für ewig begraben und ruiniert, potentielle Informanten massakriert, interessante Gegenstände zertrümmert und verfluchte Dinge ihren Fluch ausüben lassen...
edit

c o m m e n t s
03.06.2004: Peottre
Was heisst hier 'von kleinen Kobolden gepiesackt'? Heldenhaft habe ich mit blossen Haenden den Hoehleneingang gegen einen kompletten Koboldstamm verteidigt, waehrend ihr euch Türen in verstaubten Gemäuern angeguckt habt!
03.06.2004: Klaus, Meister
Ich hatte ja soviel Spass!!! Selten eine Gruppe erlebt, die in einer solchen Formvollendung in alle Fallen getappt ist und sämtliche Hinweise ignoriert, zerstört oder unbrauchbar gemacht hat.
03.06.2004: Peottre
*grummel* Gut, vielleicht habe ich etwas ueberreagiert.. aber ich wurde in den letzten Tagen zu oft gepeinigt & getreten - der Koboldtritt in den Ruecken hat das Fass dann zum Ueberlaufen gebracht.
03.06.2004: Klaus, Meister
Mein Lieber Peottre!
Man greift einfach nicht nach seiner Waffe, wenn man mit einem Koboldanführer gemütlich am Lagerfeuer sitzt und sich das Abendessen teilt.
03.06.2004: Aramil
*schaut leicht verschämt auf das an seiner Hand klebende Schwert und dann auf den Boden, da er das Gefühl hat, so ziemlich jedes Fettnäppchen mitgenommen zu haben, was es gab, und das seine eigenen Fähigkeiten komlett ignorierend*
Den Teppich hätte ich ja gerne noch mal genauer angesehen, schien mir ja von den alten Elben-Zwergen-Kriegen zu berichten. Nun, ich habe im Moment wichtigere Probleme...
*hebt das Schwert drohend in die Luft*
03.06.2004: Peottre
Nun, ich habe demonstrativ langsam zu meinem Stab gegriffen. Und sonderlich gemuetlich fand ich das auch nicht, mit der ungeteilten Aufmerksamkeit der Pfeil&Bogen Gruenlinge hinter mir..
03.06.2004: Klaus, Meister
Mein Lieber Aramil!
Immer noch besser ein Schwert an der Hand kleben haben, als keine Hand mehr zu haben. Dieser Gedanke kam mir bei Deiner sehr "mutigen" Begegnung mit dem Unsichtbaren... ;)
03.06.2004: Aramil
*räuspert sich*
04.06.2004: Lolindir
so wehrlos würde ich einen anführer mit 3 bewaffneten wachen nicht gerade bezeichnen....ihr pech nur das sie in einen assassinen hinterhalt gelaufen sind.....hehehe
04.06.2004: Lolindir
eigentlich gibt es doch kein problem wir müssen doch nur eine magische zeitreise unternehmen und alles anders machen...oder die höhle ausgraben und den magier reanimieren...ich hätte da auch schon ne schöne charakteridee.....
04.06.2004: Lolindir
also mit magier mein ich den obergrünling....
04.06.2004: Hammerfaust
Ich sehe da auch keine Probleme. Mein Rucksack ist voller Wein!! Ich habe glorreich gekämpft und alle sieben Kobolde aus ihrer eigenen Wohnhöhle vertrieben. Habe endlich einige Ersatzwaffen und das lange Elend ... hä Elfenwesen (blickt Aramil an) ist endlich vernünftig bewaffnet. Wen kümmert schon ein mottiger Wandbehang, ein zerbrechliches Kristalldings und die Worte eines müden, mickrigen Koboldanführers, der in seiner Wohnhöhle nicht mal ne Schmiede hat!!
04.06.2004: Aramil
Naja, Dich mag so was ja vielleicht nicht interessieren, mich schon. Ich bin studierter Archäologe und interessiere mich gerade für die alten Kriege zwischen den Zwergen und den Elben. So ein edles Teil findet man nicht alle Tage und es war ein sicher wichtiges Zeugnis! Vielleicht hätte ich auf dem Teppich auch noch kryptoarchäologische Hinweise gefunden, die mich im Moment vor allem interessieren ...
Aber solche Sachen hier (schaut genervt auf seine schwer werdende Hand) bin ich einfach nicht gewohnt, da geht mein wissenschaftlich analytischer Verstand scheinbar schon mal einfach kurzzeitig verloren..
04.06.2004: Klaus, Meister
Hab ich erwähnt, dass ich verdammt viel Spass hatte!
05.06.2004: Hammerfaust
Wenn du mir das Schwert überlässt, wenn der Fluch weg ist, dann buddel ich dir jetzt auch den blöden Stoffetzen aus. Das ist doch mal nen Angebot.
05.06.2004: Hammerfaust
Ich will dir ja nicht im Weg stehen bei deinen kryptobrachialen ..äh banalen, ne, kryptoanarchischen ..hmm archaischen, .. Moment .. krypotophagischen Untersuchungen. Ich sehe mich dann ganz als Beförderer der grossen elfischen Wissenschaften, dass das mit dem ersten wissenschaftlichen Ruck in die Kammer, den ich dir gab nicht so ganz geklappt hat wolln wa nich so schwer nehmen
05.06.2004: Aramil
Hammer, der Handel steht, wenn Du "den Fetzen" möglichst unbeschadet ausbuddelst und wenn Du auch noch eine (funktionierende) Idee hast, wie ich den Fluch oder was auch immer das ist loswerde. Das Schwert schneidet Stein ohne Schaden zu nehmen! Ich denke, da kann ich was für verlangen, oder? Kommen wir in's Geschäft?
05.06.2004: Hammerfaust
Fein, das ist gut. Ich hab auch schon ein paar Ideen. Also, du kannst dich ja immer wieder heile machen, dann könnte ich einfach mit meinem Breitschwert ... (Hammer nimmt Aramils Blick wahr und lässt es diese Variante weiter auszuführen) Nun gut, dann machen wir das so: Du haust das SChwert in einen festen Granitfels und dann ziehe ich einfach mal an deiner Hand, geht nur nen bisschen Haut verloren. (Aramil schaut vielleicht etwa so ) Na denn noch anders: Ich begleite dich zu einem alten Zwergenmeister in den Bergen von Num-Kurun in die Kulthöhlen der Zauberschmiede von Aran-Gorr. Dort habe ich gelernt. Noch nie hat ein Elf diese Gewölbe betreten. Nein das geht auch nicht. Also wir müßen uns was anders einfallen lassen. Na mir fällt bestimmt noch was ein.
05.06.2004: Aramil
Was? Du hast in der Zauberschmiede von Aran-Gorr gelernt? (pfeift anerkennend auf)
Und? hast Du dann nicht schon so etwas gesehen? Schwerter mit Runen auf der Klinge, die ihren ersten Benutzer so lieb gewinnen, dass sie ihn gar nicht mehr verlassen wollen und des nachts zärtlich auf ihn einstechen? (grummelt leicht)
05.06.2004: Hammerfaust
Natürlich habe ich so was schon mal gesehen. Und wenn man so was schon mal gesehen hat, dann weiss man auch, das man das nicht gleich befummeln darf. Da gehört grössere Sorgfalt dazu, als eure Kryptoanarchie. Nun gut, aber ich sehe trotzdem keinen Weg, euch zu den grossen Meistern zu bringen, die mit Leichtigkeit diesen Zauber lösen könnten. Ich muss gestehen, dass ich in der profanen Abteilung von Aran-Gorr gelernt habe und mit den gebundenen Zaubern auf Waffen nur wenig Ahnung habe. Ach wir werden schon einen Weg finden mein bewehrtes Langohr (klopf auf die Schulter )
05.06.2004: Aramil
Wo ihr hinkommt ist nicht meine Schulter, also hört auf es zu beklopfen...
05.06.2004: Hammerfaust
(räusper)
05.06.2004: Lolindir
was ich nicht verstehen mag, ist die tatsache das ihr gelassen an dem teppich vorbeischlendert,obwohl peottre sich abmüht ihn mitzunehmen....aber auf das schwert giert,wie ein betrunkener zwerg auf einen sauren hering stürzt....dabei wäre es an hammers hand viel nützlicher,geschweige denn an meiner....das müsst ihr mir mal erklären ehrenwerter kryptomanischer aramil.....
05.06.2004: Aramil
Habe offenbar zu tief in den scheusslich schmeckenden Koboldwein geschaut... Vielleicht hat der Schwertzauber aber auch eine mir noch nicht bekannte Anziehungskraft auf mich ausgeübt, wer weiss... Ansonsten ist mir das ganze auch recht unerklärlich... (sein Blick wird immer griesgrämiger)
05.06.2004: Lolindir (zu Aramil)
zum thema runenschwert, vielleicht ist es blutdurstig,und wenn es nichts vor die klinge bekommt wendet es sich gegen seinen besitzer....somit bleiben 3 wege zur lösung entweder einen diabolisten aufsuchen der sich mit wards und runen auskennt...einen alchemisten,oder einen priester der versucht der klinge die faxen auszutreiben...schonmal darüber nachgedacht das es auch ein elfenfeindliches schwert sein könnte? immerhin wurde es von den wulstigen erdmännchen geschmiedet....hehehe
06.06.2004: Hammerfaust
Lolindir hat Recht, wenn ich das Schwert bekomme, wäre ich gegen einen vernünftigen Preis bereit das Schwert an Lolindir zu verkaufen, damit er endlich mal seine Gegner nicht nur mit tausend kleinen Mückenstichen zu Boden streckt, sondern einen annähernd vernüftigen Schaden machen kann.
06.06.2004: Aramil
Lolindir, die Idee mit der Elbenfeindlichkeit ist nicht schlecht... Immerhin hat der Ort irgendeine Beziehung zu den alten Elben-Zwergen-Kriegen und auf der Klinge sind zwergische Runen und nicht elbische Schriftzeichen.. Hmmm... Verwunderlich wäre dann höchstens, dass auch ein Zwerg die Schrift nicht verstehen kann. Hmm.. Ich muss mir das Schwert mal genauer ansehen, als Archäologe kann ich wohl einschätzen, wie alt die Waffe ist, ob sie aus der alten Zeit stammt oder neueren Datums ist.. (Klaus?)
06.06.2004: Aramil
Hammerfaust, dazu sage ich jetzt mal nichts, ich fand, Lolindir hat schon genügend Schaden anrichten können mit seinen aktuellen Waffen. Das könnt ihr dann aber unter euch ausmachen, im Fall des Falles.
06.06.2004: Hammerfaust
Was heisst hier ich verstehe es nicht!! Natürlich verstehe ich das! Das ist so dämliches Zaubergefasel, was Dinge so verzaubert, dass ein voreiliger Elf ein wenig Probleme hat. Das ist es. Von wegen ich verstehe meine eigene Sprache nicht! Pah.
07.06.2004: Lolindir
na seht es doch einfach so werter zwerg,jeder hat eine gabe...ja selbst die zwerge haben eine gabe! eure gabe ist es zu kämpfen und alles zu zertrümmern z.b. wertvolle kristallkugeln etc...damit ist euer bereich abgesteckt,also zerbrecht euch nicht weiter das kleine köpfchen über dinge von denen ihr nichts versteht...denn nachher bekommt ihr wieder eine krise und fangt wie üblich an zu fächern, anstatt zu kämpfen...
07.06.2004: Peottre
Brueder! Wir haben uns alle nicht mit Ruhm bekleckert am letzten Abend, also lasst euren Zwist, und konzentrieren wir uns lieber darauf wie wir aramil aus seiner misslichen lage befreien. Ich kenne da zum Beispiel einen guten Medikus, der schon zahlreiche Amputationen hinter sich hat und sogar schon neue Gliedmassen angenaeht hat. Wir nehmen uns einfach eine Koboldhand mit, und tauschen die dann gegen Aramils Hand aus! Na? Wieso schweigt ihr denn alle?
07.06.2004: Aramil
07.06.2004: Hammerfaust
Seht her ein Vorschlag nach meinem Geschmack, aber die Elfen bilden sich ja was auf ihre langen, ausgemergelten Schädel ein, mal sehen, was zu dem Fluch dabei raus kommt. Denn die billige Tour: "Wir suchen jemanden, der sich auskennt", die würde vom Räumungsverkauf im Elfenköpfchen sprechen.
07.06.2004: Aramil
Nur dumme Wesen versuchen alles selbst zu lösen, kluge Wesen wissen um ihre Stärken und Schwächen und delegieren im Zweifelsfall an andere kluge Wesen...
08.06.2004: peottre
Es haette ja auch viel schlimmer kommen koennen....
Die Koboldhand laesst sich leicht mit einem Handschuh verdecken...
Aber was waere z.B. wenn du anstelle des Schwertes einen verfluchten Helm gefunden haettest? ...
08.06.2004: Aramil
Och, wenn der schick ausgesehen hätte.. Der kann mich wenigstens nicht in der Nacht stechen. Und schlafen kann man damit sicher auch prima. Haare waschen wird etwas lästig, man bekommt bestimmt bald Kopfjucken.. Naja.. Man kann halt nicht alles haben...
(fängt wieder an, ein wenig vor sich hinzugrummeln)
Nebenbei: Was hat euch eigentlich an dem Teppich interessiert, werter Peottre? Ihr wolltet ihn doch sogar mitnehmen, wenn ich das richtig beobachtet habe? Das Geld, das man dafür evtl. bekommen kann wird es doch wohl nicht gewesen sein?
08.06.2004: Hammerfaust
Stärken, Schwächen, dilletieren, ...äh deligieren, das ist doch alles typische Elfenschwätzerei. Wo bin ich bloss hingeraten
09.06.2004: Lolindir
nur keine eile hammerfaust der elfen-zwergenkrieg wurde auch nicht an einem tag gewonnen...wir haben doch noch ungefähr 600 jahre zeit um dem rätsel auf dem grund zu gehen...

doch bei unserem geschick könnte auch das zu kurz sein....
09.06.2004: Hammerfaust
Ha ! Lolindir, wenn ihr so etwas sagt, da werdet ihr mir ja richtig sympathisch! Ein Elf, der die Sache mal richtig entspannt sieht und dazu auch noch ein wenig Selbstironie an den Tag legt. Darauf schmauchen wir ein Friedenspfeifchen! ... Wo ist der Tabak? Ist der schon wieder alle, ich hatte doch in ..., ach nee ich wollte ja nur ... So`n Mist aber auch. (weiter in den Bart brabbel ..)
10.06.2004: peottre
oh, ich denke schon, dass der teppich ein kleines vermoegen wert war, aramil - nur so einen 3 mal 5 meter teppich tagelang mit sich rumzuschleppen, ist auch nicht grade angenehm. urspruenglich wollte ich den teppich nach erforschen der hoehle zum genaueren studium an's tageslicht tragen, aber wer konnte denn ahnen, dass ihr die hoehle so schnell zerstoert?
11.06.2004: Aramil
Auf was wolltest Du ihn denn erforschen, Peottre? Suchst Du nach etwas bestimmten?

p o s t : c o m m e n t
your name
your email (optional)

:: comment ::

Bold FontItalics fontUnderlineStrike OutSubscriptSuperscriptShadow TextGlow TextFont colorFont facefont sizeFont alignmentTeletypeHorizontal LineMoveQuoteFlash ImageImageE-mail linkhyperlinkList

 Code:
edit