blog forum dox pix linx
27.09.2004: WLAN Netzwerk in der Wohnung
Linksys WRT54G Habe mir einen kleinen älteren Wunsch erfüllt: Ein WLAN Netzwerk in der Wohnung zum herum spielen. Zu meinem neuen Laptop habe ich mir nun auch einen WLAN Router geholt, einen WRT54G von Linksys.

Das Ding gab es in meinen Augen relativ günstig für etwas mehr als 60 Euro. Es hat ziemlich viele nützliche Features, ein besonders interessantes ist die Möglichkeit, neue ROMs in den Router zu laden. Nachdem Linksys die Quellen zu dem originalen ROM als Open Source veröffentlicht hatte, gibt es nun mittlerweile einige Projekte mit selbst gebauten ROMs, die die Features noch etwas erweitern, z.B. von Sveasoft, aber auch ganz andere auf SourceForge (z.B. die WifiBox).

Derzeit habe ich die Version Alchemy-pre5.3 v2.04.4.8sv von Sveasoft auf dem Router, die man hier bekommen kann.

Als nächstes, wenn ich denn dazu mal Zeit finde, würde ich gerne die Infrastruktur des Freifunk Netzes unterstützen. Die Idee, eines freien, privaten und für jeden zugänglichen WLANs, optional mit kostenlosem Internet Zugang, finde ich doch schon ziemlich cool, und Neukölln ist noch nicht so richtig gut erschlossen. Bastelanleitungen für selbstgebaute Hausantennen gibt es auch und der nächste Node ist von mir immerhin nur ca 1,5 KM entfernt, mit der richtigen Antenne und bei mit etwas Glück vorhandenem Sichtkontakt, müsste da was zu machen sein. Mal schauen.

Mein privates Wohnungsnetz nennt sich nun Niemetzstr18, es ist allerdings derzeit nicht offen, da ich seit neuestem eine günstige aber mengenbegrenzte (6GB) Flatrate habe, die beliebigen Internetaccess somit ausschliesst. Ausserdem weiss ich noch nicht, wie ich dann meine eigenen Rechner bei komplett offenem WLAN vor Anreifern schützen kann.Weiss auch noch gar nicht, wie weit mein Router strahlt, ob der überhaupt auf die Strasse kommt, denn ich wohne im Hinterhaus.. Wie gesagt, wenn ich mal Zeit finde, könnte man sich da echt mal was überlegen.

Ist jedenfalls wieder ein schickes neues Technikspielzeug, in das man viel Zeit verbunkern kann, wenn man denn will..
edit

c o m m e n t s
03.10.2004: Grischa
Danke an dieser Stelle an Uwe D., der mich mit vielen sehr interessanten Links zu den neuen ROMs und zu Freinetz fütterte! Er hat mein Interesse an dem ganzen Schnickschnack geweckt!
04.10.2004: Klaus
Oh man, ich kriege immer die Krise, wenn ich lese das jemand eine Volumenbegrenzung als Flatrate bezeichnet. Nichts für ungut. ;)
04.10.2004: Grischa
Na dann wünsche ich gute Erholung von der Krise, während ich mich freue, dass meine Rechnung mir anstatt 25 Euro monatlich 6 Euro listet bei absolut gleichem Surfverhalten, wie vorher...
Jedem das seine, ich benötige eben nur eine Zeit-Flatrate..
04.10.2004: Dirk
@ grischa danke das du so schnell auf meine mail geantwortet hast.....

@all postet mal wieder etwas zum rollenspiel....mir ist langweilig....
05.10.2004: Grischa
@dirk: Heute abend ist es ja wieder so weit, dann kannst Du Dich von Steingolems erschlagen lassen (und ich wieder schick patzen..)
05.10.2004: Grischa
Ach: Gestern habe ich "Hellboy" gesehen. Der war echt nett, habe mich köstlich amüsiert! Für Leute, die auf Comic Verfilmungen stehen, ist das echt ein Tipp!
05.10.2004: DiRK
MAL SCHAUEN OB DIE STEINGOLEMS AUCH SO SCHNELL SIND.....
05.10.2004: Dirk
oder metallgolems.....naja ich freue mich auf jeden fall nicht auf die neuen schaltpläne....ich würfle lieber... (guck zum MEISTER)

p o s t : c o m m e n t
your name
your email (optional)

:: comment ::

Bold FontItalics fontUnderlineStrike OutSubscriptSuperscriptShadow TextGlow TextFont colorFont facefont sizeFont alignmentTeletypeHorizontal LineMoveQuoteFlash ImageImageE-mail linkhyperlinkList

 Code:
edit